Massagen

Klassische Massage…

Altbekannt, aber gut – so könnte man die Klassische Massage zur Entspannung und Lockerung der Muskulatur, zum Stressabbau und für’s Wohlbefinden bezeichnen.

„Angenehm und wirkungsvoll“ – durch gezielte Griffe und Techniken werden die Durchblutung verbessert, Verklebungen und Schlackenstoffe gelöst und die Versorgung des behandelten Gebietes mit Nährstoffen ermöglicht. Zudem hat die Massage eine positive, unterstützende Wirkung auf das Immunsystem, sie baut Stress ab, verbessert den Allgemeinzustand und steigert das Wohlbefinden. Eine regelmäßige Behandlung unterstützt diesen Erfolg.

Fußreflexzonenmassage…

Die Reflexzonenmassage ist seit vielen Jahren bekannt. Der amerikanische Arzt Dr. William Fitzgerald teilte den Körper am Fuß in 10 Längszonen sodass wir bis heute diese Orientierungshilfe zur Verfügung haben. Hanne Marquardt überarbeitete diese Methode und ihr verdanken wir die heutige moderne Form der Reflexzonentherapie am Fuß.

Der menschliche Körper mit allen Strukturen, Organen usw. spiegelt sich auf der Fußsohle wider. Die Zone am Fuß und die zugeordnete Stelle im Körper stehen in reflektorischer und/oder in energetischer Verbindung und beeinflussen sich gegenseitig. Reflex bzw. reflektorische Wirkung ist in dieser Hinsicht so zu verstehen, dass sich bestimmte Bereiche des Körpers auf der Fußsohle reflektieren.

Ein gesunder Fuß macht einen gesunden Menschen und ein gesunder Körper lässt den Fuß gesund und schön bleiben.

Ein gesunder Mensch hat einen schmerzfreien Fuß, der sich warm und elastisch anfühlt und gut durchblutet ist. Ist ein Fuß oft kalt und/oder in der Bewegung eingeschränkt, bildet sich Fußpilz, Hühneraugen, Schrunden welche auf Schwächen oder Störungen hinweisen können.

Manuelle Lymphdrainage…

Sanfte, weiche Grifftechniken fördern den Abfluss der Lymphflüssigkeit sowohl an der Oberfläche, als auch in der Tiefe des Körpers. Dadurch kann es zu einer Stärkung des Immunsystems kommen und zur Entspannung der Muskulatur. Das hilft bei Kopfschmerzen, Migräne, Verdauungsproblemen, Akne und Ödemen,Venenproblemen nach Operationen bei jeglicher Art von Schwellungen oder Flüssigkeitsansammlungen im Körper oder auch Gesichtslymphdrainage die sehr entspannend und beruhigend wirkt.

Marnitztherapie…

Die Marnitztherapie ist eine gezielte Tiefenmassage nach Dr. H. Marnitz und ist eine bewährte Methode zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Durch kleinflächige, punktförmige Griffe gelingt es in tiefere Gewebsschichten einzudringen umso auf reflektorisch veränderte Gewebsbezirke einen lang anhaltenden Druck sowie Reiz auszuüben.

Denn alles ist mit Allem leitend verbunden!

Triggerpunktmassage…

Was ist ein Triggerpunkt?

Ein Triggerpunkt ist ein in einem Muskel gelegener Hartspannstrang. Dieser kann durch z.B. Überbelastung, Trauma, Zerrung, Fehlhaltung, Stress usw. entstehen.

Ziel der Triggerpunktmassage ist es, diesen Hartspannstrang mit speziellen Techniken sowie Kompressionen wieder zu lösen.

Schröpfen…

Hierbei handelt es sich um ein traditionelles Therapieverfahren, bei dem auf bestimmten Arealen durch Schröpfgläser ein Unterdruck erzeugt wird.

Dieser Unterdruck wird entweder durch erhitzen – mit einem in Alkohol getränkten Wattebausch – oder durch eine Absaugvorrichtung erzeugt.

Beim Schröpfen wird ein Glas- oder Metallschröpfkopf verwendet. Wo sich nun die Haut an die Schröpfköpfe ansaugt, entsteht ein starker Blutzufluss, zu erkennen an der blauroten Verfärbung. Je nach Saugdauer, die im Normalfall zwischen 10 und 15 Minuten liegt, kommt es zum Austritt von Blutkörperchen aus den Kapillaren. Die Folge davon ist eine Schwellung sowie ein Hämatom.

Kinesiotaping…

Bei dem Kinesiotape handelt es sich um ein elastisches, wasserfestes und luftdurchlässiges Tape und wird über Tage und Wochen getragen.

Durch die Elastizität des Tapes bildet es sozusagen eine „zweite Haut“. Dadurch kommt es einerseits bei jeder Bewegung zu einer Massage des Areals, dass mit dem Tape behandelt wird und andererseits werden Gelenke und Muskeln in ihrer Bewegung unterstützt.Dadurch erreicht man eine vermehrte Durchblutung sowie eine Unterstützung des Lymphsystems.







Aromamassagen…

Ist die Anwendung von hochwertigen ätherischen Ölen in Verbindung mit einer wohltuenden Massage. Durch die verschiedenen Düfte erzielt man ein gesteigertes Wohlbefinden und fördert eine positive Wirkung auf Haut, Körper und Psyche, wirkt also im ganzheitlichen Sinne.

Faszientechnik…

Bei den Faszien handelt es sich um ein Geflecht von sich überlagernden oder nahtlos ineinander übergehenden Häuten. Alle Muskeln, Sehnen, Bänder, Organe, Knochen sind in Faszien eingehüllt. Mit speziellen Behandlungsprinzipien, beziehungsweise mit einer speziellen Grifftechnik können so Blockaden, Verklebungen und Verhärtungen in tiefer liegenden Geweben gelöst werden.

Die Strukturen werden geschmeidiger und somit wird eine harmonische Beziehung mit anderen Körperteilen erleichtert. Die Faszientechnik kann für den Patienten durchaus schmerzhaft sein, letztendlich hinterlässt sie jedoch ein Gefühl der Entspannung und Linderung.

Craniosacrale Therapie…

Blockaden und Einschränkungen im System können mit Craniosacraler Körperarbeit erkannt und aufgehoben werden. Selbstheilungskraft und Immunstärke wird gefördert. Die Energie kann frei fließen.

Craniosacrale Arbeit ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Babys geeignet. Cranio bietet einen Weg der inneren und äußeren persönlichen Entwicklung an und ermöglicht Wege zu erschließen die uns mit unserem Selbst in Verbindung bringen.

Dorn-Breuss-Therapie…

Bei der Dorn-Breuss-Therapie liegen Sie ganz entspannt auf dem Bauch. Sie werden mit Hilfe bestimmter Griffe entlang der Dornfortsätze der Wirbel sowie am Kreuzbein massiert. Dabei wird mit Johanniskrautöl gearbeitet, das tief einmassiert wird. Das Öl sorgt dafür, dass sich die Bandscheiben erholen können. Die Bandscheiben dehnen sich aus und werden weich und elastisch. Am Ende der Therapie wird Ihr Rücken mit einem Seidenpapier abgedeckt. Mit Ausstreichbewegungen werden die Polaritäten des Körpers ausgeglichen. Wenn Sie erst vor kurzem einen Unfall gehabt haben, dann kann die Dorn-Breuss-Therapie leider nicht durchgeführt werden. Gleiches gilt bei akuten Entzündungen der Wirbelsäule sowie bei ausgeprägter Osteoporose.

Narben – Entstörung…

stellt den blockierten Energiefluss wieder her

Jede Narbe ist ein Störfeld im Körper- und Energiesystem und kann daher Symptome und / oder Erkrankungen verursachen. Hinter dem Narbengewebe besteht eine ständige energetische Unterversorgung.

Selbst Narben die längst verheilt scheinen und äußerlich wenig besorgniserregend sind, haben häufig wesentlich weitreichendere Folgen als den meisten von uns bewusst sind. Gemeint sind z. B. Wetterfühligkeit, bei der die Narbe am Ellbogen den Wetterumschwung schneller meldet als der Wetterbericht in den Nachrichten, oder auch Einschränkungen der Empfindungs- und Bewegungsfähigkeit, Entzündungsneigung, hormonelle Störungen, etc.

Unabhängig wann und wodurch eine Narbe entstanden ist, kann eine energetische oder körperliche Störung entstehen. Eine Narbenentstörung bringt den Energiefluss wieder in Gang und wirkt sich dadurch positiv auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden aus.

Galvanischer Feinstrom…

Der Galvanische Feinstrom ermöglicht das schmerzfreie einbringen von wirksamen Inhaltssoffen tief in die Hautschichten und sorgt für Aktivierung und Tiefenreinigung der Haut. Dadurch wird die Wirksamkeit hochwertiger Cremen und Nährstoffe deutlich gesteigert. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden Aktiviert. Dies hat einen heilenden und zugleich kosmetischen Effekt auf das Unterhaut-und Bindegewebe.

Der galvanische Feinstrom regt die Nerven-Blut und Zellbildung an und stimuliert die Drüsentätigkeit. Er wirkt allgemein regenerierend, entzündungshemmend, antibakteriell und begünstigt Wundheilungsprozesse und Heilvorgänge sowohl bei akuten als auch bei chronischen Erkrankungen.